Kontakt

ÜL C Breitensport

Lizenzbearbeitung
Andrea Schneider
Tel.:0511 1268-152
E-Mail: aschneider(at)lsb-niedersachsen.de

Erreichbarkeit:

- Montag: 9:00-12:00 Uhr

- Dienstag 9:00-15:00 Uhr

- Donnerstag 9:00-15:00 Uhr


Referentin
Andrea Maria Wind
Tel.: 0511 1268-255
E-Mail: awind(at)lsb-niedersachsen.de

Termine

Die Termine der ÜL-C- Breitensport Ausbildung finden Sie hier:

Sie möchten sich für Ihre Vereinssportgruppe als Übungsleiterin bzw. Übungsleiter qualifizieren, dann sind Sie hier richtig.

Wer kann teilnehmen?

Um an der Ausbildung teilnehmen zu können sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

•   die Vollendung des 16. Lebensjahres,
•   Tätigkeit in einem Sportverein des
     LSB Niedersachsen e.V./DOSB,
•   praktische Erfahrungen in einer oder mehreren Sportarten.

Eine regelmäßige aktive Teilnahme an allen Ausbildungsabschnitten in Theorie und Praxis (120 LE) ist verbindlich. Fehlzeiten müssen nachgeholt werden. Darüber hinaus müssen Sie während der Ausbildung folgende Aufgaben erfüllen:

•   Protokoll(e) – (Spiel- und Übungsbeschreibungen),
•   Hospitation in einer Vereinsübungsstunde,
•   Schriftliche Stundenplanung und Lehrversuch in der Lehrgangs-
     oder Vereinsgruppe,
•   Nachweis über Erste-Hilfe-Ausbildung, die zum Zeitpunkt der
     Lizenzierung nicht älter als zwei Jahre sein darf,
•   Unterschriebene Verhaltensrichtlinie zum Thema Schutz vor
     sexualisierter Gewalt.

Gesamtübersicht Ausbildung ÜL-C

Welchen Abschluss kann ich mit der Ausbildung erwerben?

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung sind Sie im Besitz einer Übungsleiter-C Lizenz Breitensport des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Diese zeichnet Sie als qualifizierte ÜL bzw. qualifizierten ÜL aus und berechtigt ihren Verein zur Beantragung von ÜL-Zuschüssen. Bei Fragen zu den ÜL-Zuschüssen wenden Sie sich bitte an Ihren Sportbund vor Ort: Kontakte der Sportbünde.

Fortbildung und Lizenzverlängerung ÜL C Breitensport

Die Fortbildungen der 1. Lizenzstufe greifen in ihren Inhalten aktuelle Themen und Trends auf und vertiefen oder erweitern die während der Ausbildung erworbenen Kenntnisse.

Beantragung und Verlängerungen von Lizenzen

DOSB-Lizenz ab 2018 im neuen Format

 

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat das, bis Ende 2017 gültige Verfahren zur Ausstellung und Verlängerung von DOSB-Lizenzen, 2018 auf ein modernes webbasiertes Lizenzmanagementsystem (LIMS) umgestellt.

In diesem Zusammenhang änderte sich auch das Format der Lizenz. Anstelle des bisherigen Ausweises gibt es seit 2018 eine DOSB Lizenz Urkunde im zweiseitigen Din A4 Format.

 

Seit 01.01.2018 setzt der LandesSportBund Niedersachsen e.V. (LSB Nds.) das neue Verfahren um.

 

Für Lizenzen, die der LandesSportBund Niedersachsen e.V. in eigener Trägerschaft ausstellt - hier ÜLC Breitensport, ÜLB Sport in der Prävention und Vereinsmanager C - werden nachfolgend noch einmal die wichtigsten Eckpunkte der Veränderungen aufgeführt:

  • Die Vergabe einheitlicher DOSB Lizenznummern
  • Die heute bekannten Lizenzausweise des DOSB behalten bis zum Ablauftermin ihre Gültigkeit.

 

Beantragung / Neuausstellung von DOSB-Lizenzen des LandesSportBund Niedersachsen

  •  Nachweise über absolvierte Ausbildungsabschnitte werden auf einem Lizenzantrag vermerkt und vom Ausrichter unterschrieben.
  • Die vollständig ausgefüllten Lizenzanträge werden den für die Ausbildung zuständigen Bildungsreferentinnen der Sportregion vorgelegt und von diesen mit Unterschrift bestätigt und online beantragt. Zuständig ist die Sportregion, bei der der Verein des Lizenzbeantragenden gemeldet ist.
  • Individuelle Lizenzanträge für besondere Zielgruppen (z.B. Polizei, Erzieherinnen, Bundeswehr, Sportlehrer, etc.) werden eingescannt und als pdf.-Datei direkt beim LSB Nds. eingereicht und bearbeitet. (In Ausnahmefällen kann der Antrag auch auf dem Postweg zugesandt werden.)
  • Die neu ausgestellte DOSB-Lizenz-Urkunde wird bei vorliegender Emailadresse im PDF-Format an die Lizenzinhaberin/ den Lizenzinhaber  zugesandt.

 

Verlängerung von DOSB-Lizenzen des LandesSportBund Niedersachsen

  •  Im Zuge der Systemumstellung können Verlängerungen von Lizenzen frühestens drei Monate vor Ablauf der Gültigkeit vorgenommen werden.
  • Fortbildungsbescheinigungen (mind. 15 LE innerhalb der Gültigkeit) werden eingescannt als PDF Datei mit dem Betreff „Lizenzverlängerung“ an folgende Emailadresse: lizenz-bildung(at)lsb-niedersachsen.de gesandt.
  • Eine Zusendung der abgelaufenen Lizenz ist  nicht notwendig. Sie erhalten mit jeder Verlängerung eine neue Urkunde im PDF-Format per E-Mail zugesandt.
  • Die neu ausgestellte DOSB-Lizenz-Urkunde wird bei vorliegender Emailadresse im PDF-Format an die Lizenzinhaberin/ den Lizenzinhaber  zugesandt.